Zhineng-Qi Gong Abendkurs



Die Chinesen sagen, dass durch das Praktizieren von Qi Gong die Schwachen stark, die Kranken gesund und die Alten jung werden. Für die moderne Welt würde ich aus meiner ganz persönlichen Erfahrung und der jahrelangen Arbeit mit Patienten hinzufügen, dass es die „Kopf-Menschen“ wieder in ihre Mitte bringt und hilft, (wieder) aus dem Herzen zu leben. Und das bedeutet tiefes Glücksempfinden…

 

Qi Gong ist, wie Akupunktur oder Kräutertherapie, ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ein Oberbegriff für unterschiedliche Übungsformen. Wörtlich übersetzt bedeutet Qi Gong „mit dem Qi (der Lebensenergie) umgehen lernen“.

 

Gemäß der TCM ist Krankheit oder Unwohlsein die Ursache von zu wenig Blut oder Lebensenergie oder eine Störung des Blut- und Energie-Flusses. Dadurch gerät der Körper aus der Balance. Mit Hilfe von Qi Gong stärken wir unsere Organe und balancieren unsere Blut- und Energie-Zirkulation und damit auch unsere Emotionen aus. Am Besten ist es natürlich, man beginnt mit QiGong, bevor man krank wird als hervorragende Möglichkeit zur Gesundheitspflege und ein langes Leben.

 

Dieser Abend-Kurs Zhineng-Qi Gong (medizinisches Qi Gong) über 6 Wochen richtet sich sowohl an Anfänger, als auch an Geübte, die offen sind für neue Übungen, die auch leicht in den Alltag integriert werden können. Wir üben im Stehen. Die Übungen können bei Beschwerden auch problemlos im Sitzen ausgeführt werden.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, der Kurs startet ab 5 Anmeldungen.

 

Kursleitung: Juliane Pahl, Heilpraktikerin für TCM und Qi Gong-Trainerin

 

 

Nächster Kursblock:

 

 

6 x mittwochs:

23. Mai bis 30. Juni 2018, 21.00 bis 21.45 Uhr

 

Kursort: Yogastudio „Mattenzauber“, Krohnskamp 15, Hamburg-Winterhude
Kursgebühr: 96 Euro

 

 

 

Zur Kurs-Anmeldung